Neue solabee Patenschaften am Tegernsee

Solabee Patenschaft Appartment

Ihre Patenschaft für Bienen.

Die Idee der solidarischen Bienenwirtschaft trägt Früchte. Am Tegernsee habe sich in diesem Frühjahr 3 Unternehmen aufgemacht und Patenschaften für solabee-Völker übernommen. Diese stehen in Bad Wiessee, am Appartmenthaus Concordia. Dort können Gäste die Bienen beim Nektarsammeln beobachten und den dort eingetragenen Honig erwerben. Die Unternehmen dental.frank und das Werbehaus am Tegernsee sind ebenfalls dort Pate. Alle zusammen ermöglichen in diesem rekordkalten Frühjahr trotz ungewisser Ernteaussicht die Bestäubung von Blühpflanzen in Bad Wiessee. 

Den Imker freut die Tatsache, das wirtschaftliche Risiko eines Ernteausfalls für einige Völker mit den Paten teilen zu können. Die Arbeit und der Winterfuttereinsatz bleiben bei einer drohenden Fehlernte sonst allein beim Imker. Natürlich gibt es auch bei einem Ernteausfall Honig. Es gibt noch Vorräte aus dem letzten Jahr. Die Paten haben die Freude am Beobachten der Bienen und die Gewissheit etwas für die Fauna und Flora in Ihrer Gemeinde zu tun. So Hildegard Wagner vom Appartmenthaus Concordia: „Die Bienen fühlen sich bei uns wohl und es geht ihnen gut. Ich gehe jeden Morgen hin und schau was sie machen.“  

Solabee Tegernsee

Teile diesen Artikel

Share on facebook
Share on twitter

Inhalt

Mehr lesen

Verwandte Artikel

Neue Wände braucht das Haus.

Die Bienenwohnung oder der Bienenstock dient als Honiglager, Pollenkammer, Brutplatz, feste Burg und Rückzugsort für unsere Bienen. Logisch, dass so ein Haus auch mal renoviert werden muss. In der wilden Natur erledigt das die Wachsmotte, in dem sie alten und verkeimten Wabenbau frißt.

Der Fluss nimmt uns mit.

Bienenstandort von Gebirgsbach bedroht. An einem unserer Standorte hat in den letzten 6 Jahren ein kleiner Bach, der unregelmäßig bei Starkregen und Schneeschmelze zum kleinen Amazonas wird, seinen Lauf so verändert, dass…